Juso-HSG Freiburg
Belfortstraße 24
79098 Freiburg

Unser Vertreter im Senat Clemens



Hier stellt sich Euch unser Vertreter im Senat Clemens kurz vor!



Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

Mein Name ist Clemens Ernst und ich wurde von euch bei den Uniwahlen am 28. Juni für die Juso Hochschulgruppe in den Senat gewählt. Der Senat als höchstes beschlussfassendes Unigremium ist einer der zentralen Wege von uns Studierenden, um Einfluss auf die Entwicklung unserer Universität zu nehmen. Deshalb halte ich eine starke, kompetente und zuverlässige Stimme in diesem Gremium für sehr wichtig. Mit eurer Unterstützung möchte ich gerne Teil dieser Stimme werden, um dort die Interessen aller Studierenden zu vertreten und den Weg der Uni in unserem Sinne beeinflussen. Mir ist dabei insbesondere Bildungsgerechtigkeit ein Anliegen. Jede*r hat das Recht auf einen gleichen Zugang zum Bildungssystem. Relevantes Kriterium sollte alleine die Eignung für ein Studium sein. Es ist allerdings nach wie vor von Bedeutung, wo jemand herkommt (Sowohl bei der gesellschaftlichen Schicht als auch beim Herkunftsland) und wie der finanzielle Hintergrund aussieht. Ich möchte Kosten für Zulassungstests, Weiterbildungsmaster, Zusatzkurse oder ähnlichem entgegenwirken. Der Zugang zum Studium muss gerade bei ausländischen Studierenden möglichst unbürokratisch gestaltet werden. Auch eine Abkehr von der gesamten Abiturnote als einzigem Zulassungskriterium, hin zu fachspezifischen Leistungen, Praktika o.ä. halte ich für einen Schritt in die richtige Richtung.

Leider sind die Einflussmöglichkeiten der Studierenden mit bislang nur vier Vertreter*innen sehr begrenzt. Deshalb trete ich ein für einen ausgeglichenen Senat durch eine Viertelparität. Für mehr studentische Mitbestimmung. Denn es ist wichtig, dass wir Einfluss auf unsere Universität haben.


Solidarische Grüße,

Euer Clemens

Juso-HSG Freiburg | © 2015 Alle Rechte vorbehalten.
Nächste Sitzung: 03.07.2017
Letzte Aktualisierung: 27.06.2017